Über mich

Ich wurde 1961 in einer mittelfränkischen Kleinstadt in Bayern, geboren.
Seit 1987 habe ich mich der Naturfotografie verschrieben.
Im Laufe der letzten Jahre sammelte sich so ein umfangreiches Bildarchiv an.
Ich beschloss 1994 mein Fotomaterial über internationale Bildagenturen und
Verlage zu vermarkten.

Meine Bilder wurden bisher weltweit in Büchern, Magazinen, Zeitschriften,
Kalendern und Prospekten sowie auf Werbebannern veröffentlicht.
Im Jahr 1995 wurde mein Bild „Buntspecht in Aktion“ mit einer ehrenvollen
Erwähnung beim „BBC-Wildlife Photographer of the Year Competition“
ausgezeichnet. Das Bild wurde zu einem der besten Naturdokumente des
Jahres prämiert.


Die von mir bevorzugten Fotomotive finde ich in der näheren Umgebung
meines Wohnortes sowie im Bayerischen Wald, aber auch in anderen
europäischen Ländern wie Frankreich, Holland, Norwegen, Polen, Portugal,
Schottland und Spanien. Gelegentlich besuche ich auch Länder außerhalb
Europas wie Ägypten, Dominik. Republik, Kenia, Malaysia, Nordafrika und
Sri Lanka.



Ich arbeite hauptsächlich mit Canon Equipment:
Meine bevorzugte Kamera ist die EOS 5 Mark III. Ich verwende Objektive von
16-500 mm plus Konverter 1,4x.
Früher war mein bevorzugtes Filmmaterial der Fuji Velvia 50 sowie der Fuji
Sensia II wegen ihrer hervorragenden Schärfe und brillanten Farbgebung.
Seit 2003 fotografiere ich ausschließlich digital.
Ein weiterer wichtiger Bestandteil einer Naturfotografen-Ausrüstung sind
sichere und zuverlässige Stative. Aus diesem Grund verwende ich Stative
aus dem Hause GITZO und Carbon Stative von Manfrotto.

Was mich bewegt und worüber man nachdenken sollte:
Durch den ständig steigenden Fortschritt und die immer größer werdende
Gier nach Macht und Geld war unser Ökosystem noch nie so gefährdet wie
heute.
Ich denke ganz besonders an die Zerstörung tropischer Regenwälder und der
damit verbundenen Vernichtung von Tieren und Pflanzen in Südamerika und
auf Borneo (Südostasien) sowie an die Überfischung der Weltmeere oder an
die Verschmutzung von Luft und Gewässer.
Darum meine Bitte: Unterstützen Sie Umweltorganisationen und Naturschutzv-
erbände (z.B. DNR, Greenpeace, LBV, NABU, Pro Regenwald e.V., WWF usw.).